Ruhestand: Bei der Hausbank sind Sie nicht immer gut beraten

Bei der Hausbank sind Sie nicht immer gut beraten

Wer sich an seine Hausbank wendet, um sich zum Thema Ruhestand beraten zu lassen, dürfte häufig enttäuscht werden. In vielen Fällen beschränkt sich die Beratung darauf, dem Kunden Produkte ans Herz zu legen, die für die Geldanlage oder die Altersvorsorge geeignet sein sollen.

Konkret empfehlen die Bankberater oftmals teure Fondslösungen, an denen vor allem die Bank verdient. Mit zunehmendem Alter des Kunden sollen dann Aktienfonds sukzessive in Anleihefonds umgeschichtet werden, um das Risiko zu reduzieren. Hat der Kunde Glück, erstellt der Berater ihm einen Entnahmeplan, der aufzeigt, welche Summe er im Alter seinem Vermögen jeden Monat entnehmen kann.

Doch zu einer vernünftigen Ruhestandsplanung gehört viel mehr als das. Es empfiehlt sich, mindestens zehn Jahre vor Renteneintritt einen kompetenten Experten hinzuzuziehen, mit dem die wichtigsten Schritte besprochen werden. Dazu gehört unter anderem:

Persönliche Ziele festlegen

Wie möchten Sie im Ruhestand leben? Wann möchten Sie in Rente gehen? Vom gewünschten Lebensstandard und Pensionierungsalter hängt Ihr Finanzbedarf im Ruhestand ab.

Finanzplanung erstellen

Ermitteln Sie, ob Ihre voraussichtlichen Einnahmen im Ruhestand ausreichen, um die Kosten zu decken. Ergibt sich eine Lücke, müssen Sie den zusätzlichen Kapitalbedarf ermitteln. Finden Sie Wege, wie Sie dieses Kapital ansparen. Passen Sie Ihre Sparraten an Ihre Ziele an.

Altersvorsorge justieren

Fünf Jahre vor Ihrer geplanten Pensionierung sollten Sie prüfen, ob sich freiwillige Einzahlungen in die Deutsche Rentenversicherung für Sie lohnen und welche weiteren steuerbegünstigten Vorsorgemaßnahmen Sie nutzen sollten.

Entscheidung treffen: Rente oder Kapital?

Klären Sie, welche Teile Ihrer privaten Renten Sie als Kapital beziehen können. Entscheiden Sie dann, ob Sie das tun möchten oder doch alles als Rente beziehen wollen. Planen Sie, wann Sie Ihre Guthaben aus betrieblichen und privaten Altersvorsorgen aus steuerlichen Überlegungen am besten beziehen.

Renteneinkünfte planen

Legen Sie im Ruhestand für Ihr Vermögen eine neue Anlagestrategie fest. Schichten Sie es so um, dass Ihr Einkommen langfristig gesichert ist.

Aufgepasst beim Vorsorgesparen bei der Hausbank: Interessenkonflikt!

Bei Banken, die eigene Produkte vertreiben, ist es für die Bankberater in der Regel vorteilhaft, diese meist teuren Produkte der eigenen Bank zu empfehlen. Es lohnt sich, sein Wertpapierdepot regelmäßig überprüfen zu lassen. Viele wissen gar nicht, dass sie in bankeigene Produkte mit hohen Kosten investieren, an denen vor allem ihre Bank verdient. Darum: Holen Sie eine Zweitmeinung von unabhängigen Fachleuten ein, die nicht am Verkauf von Produkten mitverdienen.

Live-Webinar am 14. Dezember: „Systematisch zu finanzieller Sicherheit im Ruhestand“

Im Ruhestand ändert sich die eigene finanzielle Situation grundlegend. Um den Lebensstandard im Rentenalter beibehalten zu können, sollten Sie frühzeitig planen und umfassend vorsorgen. Beginnen Sie frühzeitig, die Weichen zu stellen. Die wichtigen Fragen sind: Welche Einkünfte und Ausgaben erwarten Sie im Rentenalter? Besteht eine Rentenlücke und wie groß wird diese sein? Wie viel Kapital brauchen Sie, um die Lücke zu schließen? Wann können Sie sich die Frührente leisten?

Im Webinar zeigen Ihnen die Experten des VZ VermögensZentrums, worauf Sie bei der Planung Ihrer Ruhestandsfinanzierung besonders achten sollten und wie Sie auch nach Ihrer Erwerbsaufgabe Einkünfte erzielen können.

Jetzt hier kostenfrei anmelden.

Persönlicher Kontakt

Wenn Sie sich lieber persönlich beraten lassen möchten, vereinbaren Sie jetzt einen Termin für einen Rückruf oder schreiben Sie uns.

Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Wunschtermin für einen Rückruf.

vinz@vinz-vorsorge.de

Lassen Sie sich persönlich beraten und rufen Sie uns direkt an.

089 904 20 25 25

Jetzt herunterladen und ausprobieren

Ein Service von Vermögens Zentrum
jetzt scannen und herunterladen

Ihre Daten sind sicher

Bei der Vinz-App haben wir höchsten Wert auf Sicherheit gelegt. Wir arbeiten nach deutschen Datenschutzstandards.

Einfach und individuell

Mit wenigen Eingaben erhalten Sie einen guten Überblick über Ihre Versorgungssituation im Alter.

Für Sie gewinnbringend

Die Vinz-App hilft Ihnen, die richtige Sparform zu finden und Ihre Wunschrente zu erreichen.